Sardinien Rundreise

Sardinien Rundreise

ab € 1.539.-

Datum
09.10.2022 - 16.10.2022

Anfragen

Preis pro Person:        € 1539.-
Einzelzimmerzuschlag inkl. Fähren :       €   243.-

Anfrage


mit Generalabt Johann Holzinger (Stift St. Florian)

Reisebegleitung: KR August Heuberger

1. Tag – Sonntag, 9. Oktober:

Abfahrt in Peuerbach – St. Florian – weitere Zustiege nach Vereinbarung – Salzburg – Villach – Udine – Padua – Bologna – Livorno. Einschiffung auf der Nachtfähre nach Olbia.

2. Tag – Montag, 10. Oktober:

Frühmorgens treffen Sie in Olbia ein. Sie starten mit Ihrem Ausflugsprogramm an der Costa Smeralda. Besichtigung der Kirche Stella Maris, Hl. Messe in der Kirche Sant´ Antonio di Padova in Baja Sardinia oder in der Nähe. Nach der Mittagspause in Baja Sardinia geht die Fahrt weiter über die Gallura nach Alghero. Zimmerbezug im Hotel Catalunya, welches eine Terrasse mit wundervollem Blick über den Hafen hat. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag – Dienstag, 11. Oktober:

Nach dem Frühstück erkunden Sie das malerische Städtchen Alghero mit dem Dom Santa Maria und der Klosterkirche San Francesco. Der Ort ist abgeschirmt von einer meterdicken Stadtmauer, die von Basteien und Rundtürmen geprägt ist und in Korallentönen schimmert. Im 14. Jh. war die Hafenstadt spanische Kolonie und noch heute verströmt sie katalanisches Flair. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Neptunsgrotte. Die Tropfsteinhöhle zählt zu den schönsten des Mittelmeers mit seinen märchenhaft schönen Tropfsteingebilden, seinen Grotten und Gängen, Stalagmiten und Stalaktiten und mit seinem kleinen etwa 120 m langen Salzwassersee, der mit dem Meer verbunden ist. Rückfahrt in Ihr Hotel, Abendessen und Nächtigung.

4. Tag – Mittwoch, 12. Oktober:

Heute beginnen Sie den Tag bei der Nuraghe Santu Antine, auch Sa Domo de Su Re („Haus des Königs“) genannt, ist eine der majestätischsten Nuraghen Sardiniens. Das Hauptgebäude wurde um das 19. bis 18. Jahrhundert v. Chr. erbaut. Der Hauptturm erreichte ursprünglich eine Höhe von 23 bis 24 Metern, das höchste Bauwerk für diese Zeit nach den ägyptischen Pyramiden. Danach geht es weiter zur Basilica della Santissima Trinità di Saccargia und nach Castelsardo. Sehr interessant ist die Altstadt mit ihrem Castello und ihren vielen verwinkelten engen Gassen, die hoch oben auf einem Felsen liegt. Bei einem Rundgang werden Sie auch die Cattedrale di Sant´ Antonio Abate besichtigen. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

5. Tag, Donnerstag: 13. Oktober:

Frühstück in Ihrem Hotel in der Blau Skybar mit spektakulärer Aussicht. Anschließend Fahrt entlang der Küstenstraße nach Bosa, wo Sie einen Rundgang durch den beschaulichen Ort mit Besichtigung der Cattedrale dell´ Immacolata machen. Das Mittagessen nehmen Sie heute in einem authentischen Agriturismo ein. Anschließend Weiterfahrt ins T-Hotel in Cagliari, welches von der Lage optimal für einen abendlichen Stadtbummel gelegen ist. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

6. Tag – Freitag, 14. Oktober:

Heute besichtigen Sie die Hauptstadt Cagliari, die mit ihrem intakten historischen Stadtbild bezaubert und nur so vor Sehenswürdigkeiten, wie dem Dom Santa Maria und der Santuario di Nostra Signora di Bonaria, strotzt. Nachmittags besuchen Sie die älteste und bedeutendste Ausgrabungsstätte Sardiniens – Nora. Rückfahrt ins Hotel nach Cagliari. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag – Samstag, 15. Oktober:

Heute verlassen Sie den Süden der Insel über die Schnellstraße nach Orgosolo. Das Hirtendorf, das bekannt wurde durch die zeitkritischen Wandmalereien, die sogenannten „Murales“, zeigt sich stolz und eigensinnig. Dort sind Sie bei Schäfern eingeladen, um ein rustikales Mittagessen auf sardische Art zu verkosten. Bei schönem Wetter isst man im Freien und lauscht dem Hirtengesang. Nach dem Hirtenessen geht die Fahrt zur Fähre nach Olbia, wo Sie mit der Nachtfähre nach Genua übersetzen.

8. Tag – Sonntag, 16. Oktober:

Frühmorgens erreichen Sie den Hafen von Genua. Sie unternehmen hier eine Stadtrundfahrt, um die bekannte Hafenstadt ein wenig näher kennenzulernen. Weiter geht es mit dem Bus über Piaceza – Verona – Bozen nach Brixen, Besuch des Augustiner Chorherrenstifts in Neustift. Das Kloster wurde 1142 von Bischof Hartmann drei Kilometer nördlich der Bischofsstadt Brixen gegründet. Hier leben und wirken Regularkanoniker nach der Ordensregel des Hl. Augustinus. Danach treten Sie die Heimreise über den Brenner – Salzburg – zurück zu Ihrer Einstiegsstelle an.

 

Leistungen:

Busfahrt lt. Programm, 1x Fährüberfahrt Livorno – Olbia in der 2-Bett-Außenkabine inkl. Special-Plus Frühstück, 3x Halbpension im Hotel Catalunya**** in Alghero inkl. 1x Frühstück in der Blau Skybar, 2x Halbpension im T-Hotel**** in Cagliari, 1x Fährüberfahrt Olbia – Genua in der 2-Bett-Außenkabine inkl. Abendessen und English Breakfast, 6x Ganztages-Reiseleitung vor Ort, 1x Mittagessen im Argriturismo, 1x Hirtenessen in Orgosolo, Eintritte: Kirche S. Francesco, Nuraghe Santu Antine, Santissima Trinita, Cattedrale di Sant‘ Antonio, Nora, 1x Shuttle-Bus Castelsardo, City Tax, Reisebegleitung

Weitere Eintritte sind vor Ort zu bezahlen!

 

 

 

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer