Malerisches Flandern

ab € 610,00

Datum
17.09.2019 - 20.09.2019

Buchung / Anfrage

Frühbucherpreis: € 590,-
Preis pro Person: € 610,-
Einzelzimmerzuschlag: € 112,-
Leistungen:
Busfahrt lt. Programm
3x Nächtigung/Halbpension im 4*-Hotel in Antwerpen
Kurtaxe, Stadtführung Brüssel
Ganztagesführung Brügge und Gent
  1x 40-minütige Bootsrundfahrt „Historisches Gent“
Stadtführung Antwerpen
Reisebegleitung.

Fix-Buchung
Anfrage


Entdecken Sie mit uns das Paradies für Augen- und Gaumenfreuden im nahegelegen Flandern. Überzeugen Sie sich selbst davon, dass der Begriff „Vriendelijkheid (Freundlichkeit)“ für die Flamen kein Fremdwort ist. Lebendige Geschichte, eine außergewöhnliche Bierkultur, malerische Beginenhöfe und eine facettenreiche Auswahl an Monumenten werden Sie in den historischen Städten begeistern.

1. Tag- Dienstag, 17. September:

Abfahrt in Peuerbach – weitere Zustiege nach Vereinbarung – Fahrt nach Antwerpen. Die Diamantenstadt besticht mit einem Kaleidoskop an international renommierten Museen, funkelnden Diamanten und gemütlichen Restaurants. Bei einer Stadtführung entdecken Sie die Highlights dieser wunderschönen Stadt. Zimmerbezug in Ihrem zentral gelegenen 4* Hotel, Abendessen und Nächtigung.

2 .Tag- Mittwoch, 18. September:

Der heutige Ausflug führt Sie nach Brüssel. Wie kaum eine andere Stadt in Flandern vereint Brüssel kulinarische Köstlichkeiten, architektonische Kleinode und kulturelle Höhepunkte auf engstem Raum.

Der Monarchie verdankt Brüssel ihre Prachtalleen, Triumphbögen und Paläste. Der Grand Place beeindruckt als vielleicht schönster Marktplatz der Welt, wo sich Gotik, Renaissance und Barock versammeln. Erkunden Sie bei der Stadtführung die historische Altstadt dieser gastfreundlichen Metropole. Brüssel steht aber auch für Dynamik und Moderne. Das Wahrzeichen des modernen Brüssel ist das futuristische Atomium, welches Sie ebenfalls bei Ihrer Rundfahrt sehen werden. Das überdimensionale Eisenmolekül wurde anlässlich der Weltausstellung 1958 gebaut.

3. Tag- Donnerstag, 19. September:

Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst nach Brügge. Hier scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein. Wandeln Sie hier durch holprige Gassen und verschwiegene Hinterhöfe, entlang romantischer Grachten, vorbei an schmalen Backsteinhäusern mit Türmchen und Butzenscheiben. Allein in der Innenstadt können Sie 15 Kirchen bewundern.

Am Nachmittag fahren Sie in die Tuchmacherstadt Gent, die im Mittelalter durch ihr Handwerk zu einer der reichsten und größten Städte Europas zählte. Uralte Zunfthäuser, Handelskontore und vor allem der Belfried, der mächtige Stadtturm, sowie die Fassaden der alten Gilde- und Speicherhäuser erzählen von der Vergangenheit. In der St.-Baafs-Kathedrale verbirgt sich ein Hauptwerk der flämischen Malerei: der Genter Altar (Eintritt örtlich zahlbar). Mittelpunkt des Genter Lebens sind die Märkte und die kleinen Kneipen, in die sich eine Einkehr lohnt. Genießen Sie bei einer Grachtenbootsfahrt die bezaubernde Aussicht auf die Häuserfassaden von Gent.

4 .Tag- Freitag, 20. September:

Nach einem faszinierenden Aufenthalt treten Sie heute nach dem Frühstück die Heimreise an.

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer