Italienische Lebensfreude pur am wunderschönen Gardasee und die Kunststadt Verona

Italienische Lebensfreude pur am wunderschönen Gardasee und die Kunststadt Verona

Ab € 775,-

Datum
12.09.2021 - 16.09.2021

Anfragen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

„Als Gott die Welt anmalte, fielen ihm am Gardasee die Farben aus der Hand und ergossen sich über das Land“, sagen die Bewohner der Orte und Städte am größten der Oberitalienischen Seen liebevoll. Und das Farbenspiel der Blau- und Türkistöne des Wassers gepaart mit dem satten Grün der Mittelmeervegetation entlang der Ufer ist in der Tat wunderschön anzusehen und unbedingt eine Reise wert. Mit Unterkunft im wunderschönen Sirmione!

1. Tag – Sonntag, 12. September:
Fahrt von Ihrer Zustiegsstelle über Salzburg – Innsbruck – Brenner zum nördlichen Gardasee.
Ihr erster Programmpunkt dieser tollen Reise ist Riva, die Perle des Gardasees. Bei einer geführten Tour erkunden Sie das historische Zentrum der Stadt und den malerischen Hafen.
Weiterfahrt ins zauberhafte Sirmione, dieses kleine Städtchen am Gardasee gilt als eine der romantischsten Städte am See. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel du Parc****.

2. Tag – Montag, 13. September:
Aufbruch nach dem Frühstück mit Ihrer örtlichen Reiseleitung zum Parco Sigurtá. Mit seinen 600.000 m² gehört der Parco Sigurtà wohl zu den außergewöhnlichsten italienischen Landschaftsgärten. Die mehrfach prämierte, weitläufige Parkanlage erstreckt sich entlang des Flusses Mincio, bestaunen Sie imposante Baumriesen wie die 400-jährige „Große Eiche“, oder wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte: im Park liegt unter anderem eine Hochebene, die heute „Aussichtsstand der zwei Kaiser“ genannt wird. Von diesem Punkt aus beobachteten Napoleon III von Frankreich und Franz Joseph I. von Österreich den traurigen Verlauf der Schlacht von Solferino und San Martino im Jahr 1859.
Weiterfahrt in das idyllische Örtchen Valeggio sul Mincio, wo Sie Ihr Mittagessen im Cafe San Marco in wunderschöner Lage am Fluss genießen können, hier wurden angeblich die Tortellini erfunden. Anschließend erkunden Sie Valeggio, der Ortsteil Borghetto ist mit seinen engen Gassen wirklich noch ein Paradebeispiel für ein unverbautes, historisches Dorf.
Abendessen im Hotel in Sirmione.

3.Tag – Dienstag, 14. September:
Verona, eine der schönsten Städte Italiens, ist einen Katzensprung vom Gardasee entfernt. Verona, das ist die Stadt, in der Romeo und Julia einst um ihre Liebe kämpften. Verona, das ist aber auch die Stadt, die mit ihrem romantischen Charme, unverfälschter Tradition sowie einem Hauch von Eleganz alle Besucher in ihren Bann zieht. Spaziergänge durch die Altstadt führen durch ein historisches Zentrum, das seit der Jahrtausendwende dem Weltkulturerbe angehört. Aber grundsätzlich ist das Bewusstsein für Traditionen in jeder Ecke Veronas allgegenwärtig, wie auch die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten beweist. Stadtführung mit örtlicher Reiseleitung und freier Aufenthalt.
Bevor es zurück nach Sirmione geht nehmen Sie ein ausgezeichnetes Abendessen im Agriturismo Ca´Mattei ein,umgeben von viel Grün, umgeben von Weinbergen und Fischhändlern, bietet das Agriturismo ein unvergleichliches Ambiente.

4. Tag – Mittwoch, 15. September:
Ihr erstes Ziel ist heute André Heller Garten, dieser liegt in der Stadtmitte von Gardone Riviera.
Eine „Musterkollektion an Weltgegenden“, mit diesen Worten beschrieb André Heller seinen Garten.
Es gibt hier an allen Enden und Ecken etwas zu entdecken.
Weitefahrt nach Salo, die mondäne Uferpromenade lädt zu Spaziergängen ein, auch gibt es hier zahlreiche Restaurants und Cafés um ein Mittagessen einzunehmen.
Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff von Salo zur Isola Garda, aus der Ferne sieht man den stolzen Besitz der Familie Cavazza, der umso imposanter erscheint, je näher man kommt.
Der Graf Cavazza unternimmt mit Ihnen eine Führung über die Insel. Dabei können die üppigen italienischen und englischen Gärten mit ihren exotischen Pflanzen und Bäumen und natürlich die beeindruckende Villa bestaunt werden.
Nach einem Aperitif auf der wunderschönen Terrasse fahren Sie mit dem Schiff nach Sirmione. Abendessen im Hotel.

5. Tag – Donnerstag, 16.September:
Heute müssen Sie sich leider vom malerischen Gardasee verabschieden, bevor wir aber Italien verlassen, erkunden wir noch San Daniele.
Weltberühmt für Prosciutto , bietet San Daniele aber soviel mehr, mit einer örtlichen Reiseleitung erkunden Sie das historische Zentrum, Sie sehen u.a. Dom San Michele Arcangelo, dessen weiße Außenfassade den Piazza Vittorio Emanuele II erhellt- der Platz im Herzen der Stadt.

Fahrt über Villach und Salzburg retour zu Ihrer Zustiegsstelle.

 

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer