Griechenland mit Peloponnes

Griechenland mit Peloponnes

ab € 1.465,-

Datum
04.06.2022 - 11.06.2022

Anfragen

Preis pro Person: € 1.465,-
Einzelzimmerzuschlag: € 274,-

Anfrage


Reisebegleitung: August Heuberger

Wir bitten Sie um Ihre Buchung bis 28. Februar – limitiertes Flugkontingent (vorbehaltlich Verfügbarkeit)!

 

Tag für Tag erleben Sie bei dieser Reise die vielfältigen Höhepunkte Griechenlands:

Sie sehen die „schwebenden“ Klöster von Meteora, besuchen die Ausgrabungen in Mykene, stehen im beeindruckenden Amphitheater von Epidaurus, schauen von der Akropolis hinunter auf die Häuser von Athen und besuchen die antiken Wettkampfstätten in Olympia.

1. Tag – Samstag, 4. Juni:

Frühmorgens Transfer von Ihrer Zustiegsstelle zum Flughafen Wien und Direktflug mit Aegean Air nach Athen. Transfer zum zentral gelegenen 4* Hotel und Zimmerbezug. Am Nachmittag Fahrt zum Kap Sounion, der Südspitze Attikas, mit den Ruinen des Poseidontempels. Von hier hat man einen atemberaubenden Ausblick über das Mittelmeer und die umliegenden Inseln. Abendessen in einer nahgelegenen Taverne und Nächtigung im Hotel.

2. Tag – Sonntag, 5. Juni:

Nach dem Frühstück besichtigen Sie zuerst das Wahrzeichen der Stadt, die Akropolis. Dieses einzigartige Gebäude wurde zwischen 464 v. Chr und 406 v. Chr auf einem 156 Meter hohen Felsen erbaut. Zur Akropolis gehören der Parthenon-Tempel, das Erechtheion, der Niketempel und die Propyläen. Anschließend besuchen Sie das Archäologische Nationalmuseum, das vor allem der griechischen Antike gewidmet ist und u.a. den Goldschatz von Mykene zeigt. Weiterfahrt über den Kanal von Korinth auf die Halbinsel Peloponnes nach Tolo. Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Abendessen.

3. Tag – Montag, 6. Juni:

Nach dem Frühstück entdecken Sie Epidaurus mit dem antiken Theater, das für seine grandiose Akustik berühmt ist. Weiterfahrt nach Mykene, dessen Ausgrabungen die Reste des Agamemnon-Palastes, die Königsgräber, das Löwentor sowie das Schatzhaus des Atreus zum Vorschein brachten. Die Fahrt führt weiter durch die Gebirgswelt des Peloponnes und Sie erreichen Olympia. Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Abendessen.

4. Tag – Dienstag, 7. Juni:

Heute erkunden Sie Olympia, die Heimat der olympischen Spiele, wo Sie das älteste Stadion der Welt sehen. Bei der anschließenden Weiterfahrt überqueren Sie auf der 2,5 km langen Hängebrücke den Golf von Patras und erreichen Ihr Hotel in Itea, Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

5. Tag – Mittwoch, 8. Juni:

Heute besuchen Sie Delphi. „Der Nabel der Welt“ – so wurde die Orakelstätte in der Antike genannt. Man sah hier den Mittelpunkt der Welt, und ihren Ruhm erlangte diese Stätte durch die Orakelsprüche der Pythia. Die eindrucksvollen Ausgrabungen befinden sich an den Hängen des Parnass-Gebirges in landschaftlich reizvoller Lage. Das Theater, das Schatzhaus der Athener, der Apollon-Tempel und der Tholos im Pronaia-Heiligtum sind nur die Hauptsehenswürdigkeiten entlang der Heiligen Straße. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Kalambaka am Fuße der Meteora-Klosterfelsen. Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Abendessen und Nächtigung.

6. Tag – Donnerstag, 9. Juni:

Am Vormittag Besichtigung von zwei Meteora-Kölstern. Die Klöster, getrennt durch weite Schluchten, krönen die Gipfel der wuchtigen Felsen in der eindrucksvollen Gebirgswelt des Pindos. Dieses Wunderwerk der Natur besteht aus zahlreichen, teilweise bis zu 300 m hohen, unzugänglichen Felstürmen. Darauf stehen die Klosteranlagen, in denen noch heute Mönche und Nonnen leben – ein imposanter Anblick. Anschließend erwartet Sie die Stadt Metsovo, die auf einem der schönsten Hänge des Pindos-Gebirges steht. Weiter geht es in die Stadt Dodona mit ihrem sagenumwobenen Totenorakel und dem freigelegten, imposanten Theater. Fahrt nach Igoumenitsa und Abendessen in einer Taverne. Einschiffung auf der Fähre nach Ancona und Nächtigung an Bord.

7. Tag – Freitag, 10. Juni:

Frühstück im Bordrestaurant. Genießen Sie noch die erfrischende Meeresbrise bevor Sie am späten Nachmittag ausschiffen. Fahrt zur Zwischenübernachtung in den Raum Ravenna. Die neben Mailand zweite antike Kaiserstadt Oberitaliens und heutige Provinzhauptstadt liegt landeinwärts der Adriaküste.

8. Tag – Samstag, 11. Juni:

Nach dem Frühstück erkunden Sie Ravenna im Zuge einer Stadtführung und danach treten Sie die Heimreise über Venedig – Udine – Villach – Salzburg – zurück zur Einstiegsstelle an.

 

Leistungen:

Bustransfer zum Flughafen Wien, Linienflug mit Aegean Air von Wien nach Athen, Busfahrt lt. Programm, Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm, Fährüberfahrt Igoumenitsa – Ancona mit Frühstück, 1x Nächtigung/Frühstück Athen, 5x Halbpension in guten Mittelklassehotels, 2x Abendessen (Taverne Athen und Igoumenitsa), Eintritt in zwei Meteora Klöster, Eintritte: Poseidon Tempel (Cap Sounion), Delphi, Mykene, Epidaurus, Akropolis, Olympia, Dodoni Theater, Audioguides, örtliche Reiseleitung ab Flughafen bis Hafen Igoumenitsa, 1x Halbpension Ravenna, Stadtführung Ravenna,  Reisebegleitung

(Weitere Eintritte sind separat vor Ort zu bezahlen).

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer