Entdeckungsreise Schottland mit der Hebrideninsel Skye

ab € 1.925,00

Datum
14.07.2019 - 21.07.2019

Buchung / Anfrage

Frühbucherpreis: € 1.885,--
Preis pro Person: € 1.925,--
Einzelzimmerzuschlag: € 490,--
Leistungen:
Transfer zum/vom Flughafen Linz
Linienflug mit Lufthansa von Linz via Frankfurt nach Edinburgh inkl. aller Taxen und Gebühren
1 Freigepäckstück p. P.
Busfahrt lt. Programm
7x Nächtigung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
durchgehende Reiseleitung
Fährüberfahrt Mallaig-Armadale
Eintritt Edinburgh Castle
Eintritt Rosslyn Chapel
Eintritt Inverewe Gardens
Eintritt Edradour Distillery inkl. Kostprobe
Heuberger Audioguide
Ev. weitere anfallende Eintritte sind separat vor Ort zu bezahlen.
Wir bitten Sie um Ihre Buchung bis 7.Mai, spätere Buchungen auf Anfrage – limitiertes Flugkontingent! (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Fix-Buchung
Anfrage


 Eine Reise nach und durch Schottland ist auch immer eine Entdeckungsreise hinein in eine Welt im Norden der britischen Insel, die sich ständig verändert, die aber ihre Traditionen sorgsam pflegt und bewahrt.

1. Tag – Sonntag, 14.Juli:
Morgens Flughafentransfer von Ihrer Zustiegstelle zum Flughafen Linz. Linienflug über Frankfurt nach Edinburgh. Sie werden von der Schönheit der schottischen Hauptstadt beeindruckt sein!
Nach Ankunft Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel im Zentrum von Edinburgh. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag – Montag, 15.Juli:
Am Vormittag entdecken Sie die schottische Hauptstadt. Hoch über den Dächern thront Edinburgh Castle, das Sie unter anderem besichtigen werden. Mit Ihrer Reiseleitung schlendern Sie dann entlang der Royal Mile. Diese endet am Palace of Holyrood, offizielle Residenz der Queen. Von hier aus geht es in Richtung Princes Street, vorbei am Calton Hill, von dem man übrigens einen hervorragenden Blick über Edinburgh und den angrenzenden Pentland Hills Regional Park hat. Am Nachmittag besichtigen Sie die nahe Edinburgh gelegene Rosslyn Chapel, eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert welche zu den interessantesten kleinen Kirchen Schottlands zählt. Abendessen und Übernachtung im Hotel vom Vortag.

3. Tag – Dienstag, 16.Juli:
Nach dem Frühstück verlassen Sie Edinburgh und reisen weiter nach Stirling, wo Sie einen Stadtspaziergang unternehmen. Es besteht auch die Möglichkeit das Schloss zu besichtigen (fakultativ). Bevor die Fahrt weiter geht machen Sie noch einen Stopp beim National Wallace Monument. Dieses Wahrzeichen erzählt die Geschichte des mittelalterlichen Kriegers William Wallace. Anschließend fahren Sie durch den Loch Lomond & The Trossachs National Park. Der Loch Lomond ist der größte See Schottlands und inspirierte schon damals viele Künstler. Am Nachmittag lernen Sie die Geschichte von Glencoe, dem Tal der Tränen, kennen. Am frühen Abend checken Sie in Ihrem Hotel im Raum Fort William/Mallaig/Morar ein. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag – Mittwoch, 17.Juli:
Stärken Sie sich für einen ganz besonders erlebnisreichen Tag. Vorbei am sehenswerten Glenfinnan-Viadukt fahren Sie bis nach Mallaig. Von hier aus bringt Sie CalMac Ferries auf die Isle of Skye. Die größte Insel der Inneren Hebriden weist beeindruckende landschaftliche Gegensätze auf: sanfte Hügel und schroffe Felsen, grüne Wiesen und dunkle Berge. Für die Mittagspause eignet
sich das Städtchen Portree. Am Nachmittag verlassen Sie die Insel über die Skye Bridge und sind pünktlich zum Dinner wieder zurück in Ihrem Hotel.

5. Tag – Donnerstag, 18. Juli:
Heute geht es für Sie mitten durch die Highlands. Bei guter Sicht erhaschen Sie einen Blick auf den in 1.344m Höhe liegenden Gipfel des Ben Nevis, Großbritanniens höchster Berg. Die Panoramastraße entlang des berühmten Loch Ness führt Sie direkt in die Hauptstadt der Highlands, nach Inverness.
In Fort Augustus besichtigen Sie den Kaledonischen Kanal, welcher sich über eine Länge von fast 100 km von Nordosten (Inverness) nach Südwesten (Fort William) quer durch die Highlands erstreckt. Er ist einer der faszinierendsten Inland-Wasserwege Europas und wurde vom berühmten schottischen Ingenieur Thomas Telford erbaut.
In Drumnadrochit lohnt sich ein Fotostopp für das am Ufer gelegene Urquhart Castle, dessen Ruinen immer noch stolz ans Ufer kommende Feinde verteidigen zu scheinen wollen. Abendessen und Übernachtung in Inverness.

6. Tag – Freitag, 19. Juli:
Früh am Morgen begeben Sie sich an die reizvolle Nordküste. Dazu erreichen Sie über Dingwall und Garve die Corrieshalloch-Schlucht bei Braemore, wo beeindruckende Wassermassen etwa 50m in die Tiefe stürzen. Ein außergewöhnlicher Anblick! Danach steuern Sie die bunten Inverewe Gardens an. Hier finden sich exotische Pflanzen, die Sie in Schottland bestimmt nicht erwartet hätten. Ihre Route zurück nach Inverness führt am Nachmittag vorbei am bezaubernden Loch Maree. Abendessen und Nächtigung im Hotel vom Vortag.

7. Tag – Samstag, 20.Juli:
Sie verlassen Inverness und genießen eine tolle Panoramafahrt durch die bildschöne Landschaft der Grampian Mountains – mit dunklen Wäldern, weiten Tälern und Flussläufen wie aus dem Bilderbuch. Natürlich darf bei Ihrer Reise die Besichtigung einer Whiskybrennerei nicht fehlen. In der Edradour Distillery erfahren Sie interessante Details zur Herstellung und dürfen das „Lebenswasser“ selbstverständlich auch verkosten. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Glasgow. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag – Sonntag, 21.Juli:
Am Vormittag erkunden Sie noch die größte Stadt Schottlands. Glasgow gilt als das Wirtschafts- und Kulturzentrum und hat viel zu bieten. Einen ganz besonderen Einfluss auf die Stadt hatte der berühmte Architekt und Designer Charles Rennie Mackintosh. Am frühen Nachmittag Transfer zum Flughafen in Glasgow und Rückflug über Frankfurt nach Linz, wo Sie bereits Ihr Transferbus erwartet, welcher Sie zurück zu Ihrer Zustiegstelle bringt.

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer