„Auf den Spuren von Pater Schasching und Hl. Severin“

ab € 1.350,00

Datum
08.09.2019 - 15.09.2019

Buchung / Anfrage

Pro Person im DZ: € 1.350,-
Preis für Mitglieder der Pater Schasching-Stiftung: € 1.300,-
Einzelzimmerzuschlag: € 290,-
Leistungen:
• Busfahrt im Luxusbus inkl. aller Steuern und Abgaben
• 3x Nächtigung/Frühstück im Hotel The Church Palace**** in Rom
• 3x Abendessen in Rom (1x Hotel, 2x Restaurant)
• 3x Halbpension im Grand Hotel Vanvitelli**** in Caserta
• 1x Halbpension im Grand Hotel Assisi**** in Assisi
• Nächtigungssteuern
• Besichtigungen in Rom mit örtl. Reiseleitung
• Kopfhörersystem bei den Führungen
• Einfahrtsgenehmigungen in die Stadt Rom
• Eintritt und Führung Castel Gandolfo inkl. Fahrt mit ökol. Fahrzeug durch den Barbarini Garten
• Ganztages-Reiseleitung für Ausflug nach Neapel
• Ausflug Capri inkl. Schifffahrt Neapel/Capri hin u. retour, Landungssteuer Capri, ganztägige Reiseleitung, Minibus Capri/Anacapri hin u. retour, Eintritt Villa San Michele
• Führung Kloster Montecassino
• Reiseleitung

Fix-Buchung
Anfrage


Rom – Neapel – Insel Capri – Assisi

Reisebegleitung: Dr. Martin Bolldorf und KR August Heuberger

Die Pater Schasching-Stiftung lädt ein zur Spurensuche von Pater Johannes Schasching und dem Hl. Severin aus deren Leben in Italien. Beide Glaubensmänner haben sich stets um das Wohl der Bevölkerung bemüht und standen Menschen in Nöten immer mit Rat und Tat zur Seite. Sie waren ein echtes Vorbild im Glauben, in der Treue und in der Menschenliebe.

1. Tag – Sonntag, 8. September:

Abfahrt in Peuerbach – weitere Zustiege nach Vereinbarung – Salzburg – Innsbruck – Brenner – Bozen –Modena – Bologna – Florenz nach Rom, Bezug der Zimmer in Ihrem Hotel. Nach dem Abendessen Spaziergang zum Trevibrunnen.

2. Tag – Montag, 9. September:

Heute begeben Sie sich auf die Spuren von Pater Johannes Schasching in Rom. Am Vormittag besuchen Sie das Collegium Germanicum et Hungaricum, wo Pater Schasching von 1966 bis 1969 als Rektor fungierte. Besichtigung der Kirche San Stefano Rotondo, welche dem heiligen Stefanus geweiht wurde und bis heute Eigentum des Kollegs ist, und der Jesuitenkirchen Il Gesu (Mutterkirche der Jesuiten) und S. Ignazio. Anschließend sehen Sie noch das Pantheon. Am Abend Spaziergang zur Spanischen Treppe und Abendessen in einem guten Restaurant.

3. Tag – Dienstag, 10. September:

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug in die Albaner Berge nach Castel Gandolfo (Sommerresidenz der Päpste). Hier erwartet Sie eine Rundfahrt durch den Barbarini Garten, dem „grünen Herzen“ der Päpstlichen Villen, und Sie besichtigen den Palazzo, wo Sie Einblicke in die privaten Räume der Päpste erhalten. Mittagessen in Frascati. Anschließend Rückfahrt nach Rom und Führung durch den Petersdom. Abendessen in einem netten Restaurant in Rom und Spaziergang zur Piazza Navona.

4. Tag – Mittwoch, 11. September:

Nach dem Frühstück Fahrt zum Petersplatz und Teilnahme an der wöchentlichen Papstaudienz. Nach dem Mittagessen fahren Sie Richtung Neapel nach Frattamaggiore. In der dortigen Pfarrkirche ruhen seit 1807 die Gebeine des Heiligen Severin. Nach einer kurzen Andacht Weiterfahrt nach Caserta und Bezug der Zimmer in Ihrem Hotel und Abendessen.

5. Tag – Donnerstag, 12. September:

Heute brechen Sie auf in die Hauptstadt Kampaniens – Neapel. Das Herz Neapels ist die von der UNESCO zum Kulturerbe erklärte Altstadt, deren engen Gässchen zu geheimnisvollen Kirchen, Katakomben und unterirdischen Höhlen führen. Sie sehen u.a. den Dom, das Castel Nuovo, die Jesuitenkirche „Gesú Nuova“ und den Klosterkomplex Santa Chiara. Rückfahrt in Ihr Hotel und Abendessen.

6. Tag – Freitag, 13. September:

Besuchen Sie heute die sonnige Insel Capri, die Perle des Golfs von Neapel. Die Insel scheint mit ihrer Postkartenidylle eine Märchenwelt zu sein: bunt getünchte Häuser, kleine Fischerboote, zerklüftete Felsen und viele Grotten. Bei der Inselrundfahrt in den Kleinbussen sehen Sie das reizvolle Städtchen Capri mit seiner berühmten Piazzetta und besichtigen die Villa von Axel Munthe, Anacapri und die Augustusgärten mit Blick auf das Wahrzeichen der Insel – die Faraglioni Klippen. Am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihr Hotel und Abendessen.  

7. Tag – Samstag, 14. September:

Nach dem Frühstück fahren Sie zur berühmten Benediktinerabtei Montecassino, die auf einem Felsen, hoch über der modernen Stadt Cassino thront. Anschließend Fahrt nach Roccasecca, wo im dortigen Schloss der Dominikaner Thomas von Aquin, einer der einflussreichsten Philosophen und Theologe der Geschichte, geboren wurde. Weiterfahrt über Terni nach Assisi, Bezug der Zimmer in Ihrem Hotel und Abendessen.

8. Tag – Sonntag, 15. September:

Nach dem Frühstück Heimreise über Bologna – Padua – Udine – Villach – Salzburg – zurück zu Ihrer Einstiegsstelle.

Karte nicht verfügbar

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer